Logo
/ Kursdetails

20F-2001 Das Integrative Verfahren: Humantherapie statt Psychotherapie Einführung in das Integrative Menschenbild

Beginn Fr., 14.02.2020, 18:00 - 19:30 Uhr
Kursgebühr 8,00 €
Dauer 1 Abend
Status frei - 19 Plätze
Kursleitung Jürgen Kramer
Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Das mehrdimensionale, integrative Menschenbild zählt mit seiner "bio-psycho-sozial-ökologischen" Ausrichtung zu den aktuellsten im gegenwärtigen psycho-therapeutischen Feld in gesundheits- und sozialwissenschaftlichen Diskursen. Es sieht Frauen und Männer ganzheitlich als Leibsubjekte in ihrer körperlichen, seelischen und geistigen Realität mit ihren sozialen und ökologischen Kontexten und im Kontinuum der Lebensalter.
Der Integrative Ansatz bezieht deshalb jeweils die biologisch-somatische Seite als "Körper-Wesen", die Bio-Dimension ein sowie für die seelische Seite die Psycho-Dimension des Menschen. Für seine geistigen Bedürfnisse und Sinnfragen werden meditative Wege der Achtsamkeit, Naturbetrachtung und Tiefenschau (Green Meditation) beschritten. Er bindet weiter die soziale Seite des Menschen ein und integriert insbesondere auch die ökologische Dimension des Menschen, das Natur-Wesen.
Das Integrative Verfahren versteht sich als Humantherapie mit einem komplexen Ansatz der Gesundheitsarbeit und Persönlichkeitsbildung. Es sieht Behandlung und Entwicklung als einen zusammengehörenden Prozess, eine einseitige Fixierung auf das Symptomatische, eine Eingrenzung auf die jeweilige individuelle Pathologie, lehnt sie ab.
In Weiterbildungsveranstaltungen ist der methodisch-didaktische Ansatz, "die Methode durch die Methode zu erlernen". So können Teilnehmende unmittelbar und nicht nur theoretisch die vielseitigen Wirkfaktoren des Integrativen Verfahrens erleben und sukzessive verstehen.


Kurs abgeschlossen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.