Logo
/ Kursdetails

19F-2006 Für Kindertagespflegepersonen - Tagesseminar - Spielentwicklung von 0 - 3 Jahren - Die Bedeutung des Spiels für die sozial -emotionale Entwicklung

Beginn Fr., 25.01.2019, 08:30 - 13:45 Uhr
Kursgebühr Die Teilnahme ist kostenlos. (für KTPP aus dem Landkreis Vechta)
Dauer 1 Tag
Status Mindestteilnehmerzahl erreicht Mindestteilnehmerzahl erreicht - weitere Anmeldungen möglich 3 Plätze frei
Kursleitung Kristina Röhling
Dokumente Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.
Für Erwachsene ist das Spiel eine Art Entspannung, ein Abschalten vom Alltag, eine klare Abgrenzung von der Arbeit. Für Kinder geht es weit über diese Definition hinaus: Kinder entdecken im Spiel ihre Umwelt, sie konstruieren und rekonstruieren ihre Lebenswirklichkeit. Sie setzen ihre Phantasie ein, die ihnen hilft, die Welt zu verstehen und sie zu ordnen. Sie lernen ihre Gefühle auszudrücken und in Kontakt zu treten mit Gleichaltrigen und mit Erwachsenen. Beim Spiel wird die gesamte Persönlichkeit des Kindes gefordert.
Dieser Kurs soll Ihnen die große Bedeutung des Freispiels und die Rolle der Erzieherin bzw. Kindertagespflegeperson verdeutlichen.
Des Weiteren werden wir uns mit den Fragen beschäftigen: was lernt ein Kind im Spiel und was braucht es zum Spielen? Ich möchte Ihnen die unterschiedlichen Spielformen näher bringen und wir erstellen gemeinsam für Kinder von 0 - 3 Jahren eine Spielesammlung.
Mitzubringen: Spielideen für die Turnhalle, den Spielplatz, Fingerspiele, Kniereiter, Lieder und Kreisspiele. WICHTIG: für Kinder von 0 - 3 Jahren geeignet.



Kursort

Vechta. KVHS, Bahnhofstraße 1, S 1 EG

Bahnhofstraße 1
49377 Vechta

Termine

Datum
25.01.2019
Uhrzeit
08:30 - 13:45 Uhr
Ort
Bahnhofstraße 1, Vechta. Kreisvolkshochschule, Bahnhofstraße 1, Seminarraum 1 EG