Logo

Was ist Kindertagespflege

Kindertagespflege ist eine individuelle Form der Kinderbetreuung. Die Kinder werden  in einem familiären Rahmen von einer festen Bezugsperson betreut.  Die Betreuungszeiten können bedarfsgerecht abgestimmt werden, was ein hohes Maß an Flexibilität bedeutet. Das kommt nicht nur Eltern zugute, sondern auch Arbeitgeber profitieren davon.

Grundsätzlich werden drei Betreuungsformen unterschieden:

  • Die Tagesmutter oder der Tagesvater, betreuen in ihrem eigenen Haushalt.
  • Die Kinderfrau, die die Betreuung der Kinder im Haushalt der Eltern übernimmt.
  • Die Großtagespflege, bei der  8 – 10 Kinder in angemieteten Räumlichkeiten von mindestens zwei Personen, je nach Gruppengröße und pädagogischer Ausbildung, betreut werden.

Kindertagespflege ist  besonders für Babys und Kleinkinder eine geeignete Betreuungsform, kann aber auch für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres als Ergänzung zum Kindergarten/zur Kita oder der Schule in Anspruch genommen werden.

Als gesetzlich anerkannte Betreuungsform wird die Kindertagespflege vom Jugendamt bezuschusst.