Logo

WeGebAU

Seit 2006 gibt es von der Agentur für Arbeit unter dem Namen WeGebAU finanzielle Hilfen zur Förderung der beruflichen Qualifizierung von Geringqualifizierten und älteren Arbeitnehmern besonders in kleinen und mittleren Unternehmen.

Gefördert werden gering qualifizierte Arbeitnehmer und ältere Arbeitnehmer, die das 45. Lebensjahr vollendet haben. Je nach Voraussetzung werden die Lehrgangskosten  erstattet. Außerdem besteht die Möglichkeit von Zuschüssen zu notwendigen übrigen Weiterbildungskosten und Zuschüssen zu anfallenden Fahrtkosten und Unterbringungskosten.

Der Arbeitgeber, der seine gering qualifizierten Arbeitnehmer für diese Qualifizierung freistellt, kann für den Zeitraum, in dem der Mitarbeiter keine Arbeitsleistung erbringt, einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt erhalten.

Über die Förderbedingungen und –möglichkeiten des Programms informieren die entsprechenden Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit.